Auf zum Oktoberfest nach Ebern / Bayern zu den Sachsen

Da war noch Platz für uns beim Sommerstammtisch der Sachsen von BK Germany 19 Saxonia.

So konnte eine Abordnung bestehend aus Sponi, Ulli, mich, Claudi, Sanne und Kulle am Freitag den 13.09.2020 sich auf den ca. 500 Km langen Weg nach Ebern in Bayern machen! Der lange Weg hatte sich gelohnt, wurden wir doch von Carola empfangen. Endlich mal ne Party bei ihr ums Eck! J  Als alle da waren, waren es  38 vielleicht auch 39 Leutchen, welche sich zum Motorrad fahren, zum Quatschen, zum Rumfrotzeln und auch zum Feiern getroffen haben!

Nur gut das man sich schon lange kennt. So ist die Kennenlernphase ausgefallen und wir konnten gleich voll einsteigen! Es wurde ein ruhiger geselliger Abend im Biergarten des Hotels bis uns die Nachtkühle von da vertrieben hat!

Samstag war Ausfahrt Tag. 10:00 Uhr gings los Richtung Norden in den Thüringer Wald! Ralf führte uns an die ehemalige Grenze zwischen DDR und BRD und erklärte bzw. erzählte über diesen Abschnitt. Führungsturm und Grenzzaun waren noch da als kleines Grenzmuseum. Da kannte er sich aus, da musste er viele Kilometer zu Fuß damals laufen!

Weiter ging es nach Schmügge J  nach Einöd und alles über kleine Nebenstraßen! Sehr schöne Tour nur gesehen haben wir halt nicht viel! Die Sachsen hatte es echt eilig!

Oktoberfest war für Samstagabend angesagt. Bayrische Tracht wurde gewünscht und durch viele auch umgesetzt. Typisch bayrisch deftig wurde zum Abendbrot serviert! Ein Trio aus einem Nachbarort machte uns mit der Musik und den Gepflogenheiten aus und in Bayern vertraut. Die Stimmung war klasse! Ich war ein wenig enttäuscht, wurde doch nicht das schönste Kostüm prämiert Wo ich mich sooooo ich Schale geworfen hatte!

Aus der Stimmung rausgerissen, mussten wir auf einmal alle raus. Eine Fackel wurde uns die Hand gedrückt und ein Spalier wurde gebildet. Jetzt war alles klar. Ein Ritterschlag stand an. Hatten doch die Sachsen einen bei welcher seine Probezeit offensichtlich bestens gemeistert hat und nun das Schwert auf und seine Kutte die Schulter gelegt bekam! Unseren Glückwunsch dafür! Übrigens die Kutte quietscht nicht mehr. Ich glaube so viel Alkohol hab ich noch nie verkleckert wie auf diesem Tablett!

Das war nicht nur ein schöner Abend oder ein schöner Tag, nee das war ein schönes Wochenende und Ralf hat inzwischen verraten, für nächstes Jahr gibt es auch schon eine Idee!

Bis dahin

RwP  Teddy

Das könnte dich auch interessieren …