Eine Saison geht zu Ende

Ein sicheres Zeichen, wir sind da! Hatten wir doch schon bei der Anreise zum Treffpunkt für unsere Saisonabschluss-Ausfahrt, unsere Fahne im Garten von Uwe und Claudi entdeckt. Mit einem Lächeln und einer festen Umarmung, so machen wir das zur Begrüßung, luden uns beide auf eine kleine Stärkung ein! Zu zehnt waren wir und der Polizeipfarrer Sven mit seiner Gattin. Sie ließen es sich nicht nehmen uns zu begleiten!  Burghardt führte uns übers Land, Straßen welche nicht nur mir neu waren, bis nach Nonnendorf. Im Gasthof Schliebener  (www.gasthof-schliebener.de/) empfingen uns  bekannte Gesichter Freude und Lust uns was Gutes zu tun! Eigentlich sind wir viel zu selten da!!!

Mit vollen Bäuchen verabschiedeten wir uns bis zum nächsten Jahr von Familie Schliebener! Das eine und auch andere Motorrad hatte jetzt doch etwas mehr an Gewicht zu transportieren. Ohne Vorkommnisse schafften es jedoch alle wieder bis nach Luckenwalde. Bevor wir uns trennten und nach Hause fuhren gab uns unser Pfarrer noch ein paar nachdenkliche Worte mit auf den Weg.

Für uns ging eine Durchwachsene Saison zu Ende. Eine Saison ohne Unfall und ohne Schaden!

Vielen Dank an Alle Mitglieder, an unsere Liebsten und an alle Freunde die uns Begleitet haben.

RwP

Euer Teddy

Das könnte Dich auch interessieren …